Sie sind hier

Schleswig

Das Land zwischen den Meeren…

Von Wikinger-Häusern und Moorleichen über mittelalterliche Kunstwerke bis zu einem stattlichen Dom reicht die Palette von historischen Schätzen in Schleswig. Die kleine Stadt an der Schlei, einer etwa 40 Kilometer langen Förde, war einst das kulturelle Zentrum im hohen Norden Deutschlands. Ein Besuch lohnt sich sowohl für Kunst- und Naturfreunde als auch für Familien.

Unter anderem geht es mit Bus und Fähre auf die Insel Pellworm, die inmitten des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer liegt. Weltweit einzigartig ist diese Naturlandschaft, die die Insel umgibt. An der Grenze zwischen Festland und offener See ist das Wattenmeer - eine besondere Landschaft, die es in dieser zusammenhängenden Größe kein zweites Mal gibt. Am Horizont liegen die Halligen - „schwimmende Träume“ wie sie der Dichter Theodor Storm einst nannte.